An den Skeletten der verschiedenen Wirbeltiergruppen lassen sich die Anpassungen an Nahrung und Lebensraum sehr gut vergleichen. So lassen sich Pflanzenfresser am Gebiss gut von Allesfressern oder reinen Fleischfressern unterscheiden.

Bau und Funktion bedingen sich: Ein Leben im Wasser fordert die "Fischgestalt" als Körperform. Vier Beine sind ideale Anpassungen an das Landleben und die zu Flügeln umgebildeten Vorderextremitäten ermöglichen das Fliegen.

Auch bei den wirbellosen Tieren bedingen sich Bau und Funktion. Eine besondere Attraktion stellen naturgetreu vergrößerte Insektenmodelle dar.

zurück

 

 

 

 

 


Bau und Funktion
Bild: G. Schenk